STREICHELZOO & THERAPIEHÜNDIN
 
Nähe und Wärme bedingungslos erleben.  
 
















Nahezu alle Kinder lieben den Kontakt zu  Tieren und empfinden eine innige Zuneigung. Schnell sind sie vertraut mit den vierbeinigen Lebewesen, öffnen sich und sind bereit, Dinge zu tun, die sie im Alltag häufig verweigern. In der tiergestützten Therapie werden die Tiere als Medium eingesetzt. Im harmonischen, vertrauensvollen Umgang zwischen Mensch und Tier finden die Betreuer rasch Kontakt zu den Kindern. Die freudige Therapiemotivation  ermöglicht größere Fortschritte in der Entwicklung der Kinder.

Bei uns können die Kinder spielerisch den Umgang mit Tieren erfahren. Das Versorgen unserer Hasen führt zum Erlernen von Verantwortung und Eigenverantwortung. Es fördert die Kommunikation und verbessert die Wahrnehmung.
Unsere Therapiehündin Lina ist in der Physiotherapie Eisbrecher und Brückenbauer gleichermaßen. Mit ihrer Hilfeermöglicht sie ängstlichen oder therapiemüden Kindern auf die Therapeuten zuzugehen.

Die Hündin animiert und motiviert zur aktiven Teilnahme der Kinder an der Therapie. Der Einsatz im frien Spiel kann direkt therapeutisch gelenkt werden.

Im sensorischen Bereich verbessert sich die Körperwahrnehmung und das Gleichgewicht. Die Kinder bauen schnell Vertrauen zur Hündin und zu den Therapeuten auf, überwinden Ängste und lernen Regeln einzuhalten. Ihr Selbstwertgefühl entwickelt sich positiv, spielerisch wird die Konzentration und Reaktion gesteigert und die Sinne geschult.


     
     
     
     

Haus Elstersteinpark
Elversberger Straße 55 
66386 St. Ingbert

Telefon: 06894 - 901 -  0
Telefax: 06894 - 3 62 76


Kostenlose Info- & Beratungsnummer:
0800 - 0900 880


Aktuelles:

Hier erfahren Sie weitere Neugikeiten von unserer Klinik.



Träger der Klinik Haus Elstersteinpark:

Landesverband Saarland e.V.