INFORMATIONEN FÜR BERATUNGS- UND VERMITTLUNGSSTELLEN
 
Warum soll die Mutter/Vater-Kind-Kur in der Klinik Haus Elstersteinpark durchgeführt werden?

 
  GEBÄUDE UND AUSSTATTUNG
Die Klinik ist in allen Bereichen barrierefrei und in der Ausstattung auf die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingerichtet.

Größe und Ausstattung der Appartements sind den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung angepasst, ebenso die Gemeinschafts- und Seminarräume.

Der Pavillon, in dem 33 Kinder integrativ betreut und gepflegt werden, verfügt über mehr als 400qm. Die Außenanlage ist in allen Bereichen behindertengerecht.


INTERDISZIPLINÄRES TEAM

Das interdisziplinäre Team setzt sich aus Ärzten, Psychologen, Sozialtherapeuten, Physiotherapeuten, Krankenpfleger, Heilerziehungspfleger und Erzieherinnen zusammen. Die Mitarbeiter/innen sind seit vielen Jahren in der Klinik beschäftigt und kennen die Problematik und die Belastungsfaktoren der Mütter und Väter.  Sie können ohne Verzögerung mit der individuellen Behandlung und Therapie  beginnen. Es ist zu erwarten, dass sich der Gesundheitszustand der Mütter und Väter wesentlich verbessert. Die krankmachenden Belastungsfaktoren werden gemeinsam mit Patient undTherapeut bearbeitet und Bewältigungsstrategien entwickelt.


AUFNAHME VON PATIENTEN


MÜTTER UND VÄTER

Mütter und Väter, die ihre Kinder mit Behinderung pflegen, sind besonderen Belastungsfaktoren ausgesetzt. Das Erkrankungsbild ist häufig sehr komplex und bedarf einer ganzheitlichen zielorientierten und geschlechtsspezifischen Behandlung. Die besondere Familiensituation erlaubt den Müttern und Vätern die Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen im häuslichen Umfeld oder in stationären Maßnahmen ohne Kinder nicht. Die Mutter/Vater-Kind-Kur ist eine Möglichkeit gemeinsam etwas für die Stabilisierung der Gesundheit von Müttern/Vätern und Kindern gleichzeitig zu tun.  Die einzelnen Indikationen entnehmen Sie bitte der Rubrik Indikation.


KINDER
Haus Elstersteinpark kann aufgrund seiner jahrelangen Erfahrungen alle Arten der Behinderung aufnehmen und therapieren, auch Kinder mit Behinderung bis Pflegestufe 3. Die einzelnen Indikationen entnehmen Sie bitte der Rubrik Indikation Bei Kindern mit Behinderung, die im Alltag tagsüber und nachts ausschließlich von medizinischem Fachpersonal versorgt und betreut werden können, ist die zusätzliche Aufnahme der Pflegeperson möglich. In diesem Fall nehmen Sie zur individuellen Abklärung Kontakt mit unserer Klinik auf. Im Einzelfall kann zur Mutter oder zum Vater eine Assistenzpflege zur Unterstützung aufgenommen werden. Voraussetzung hierfür ist die Einstufung in eine Pflegestufe des Kindes mit Behinderung.

Bei Kindern, die ständig intensiv medizinisch versorgt und überwacht werden und bei Patienten mit positivem Befall von multiresistenten Keimen, ist eine Aufnahme nicht möglich.


VATER-KIND-KUR, MÜTTER UND VÄTER IN GEMEINSAMER MAßNAHME

Gibt es in der Familie heranwachsende Söhne mit Behinderung zeigt uns unsere Erfahrung die positiven Aspekte, wenn der Sohn vom Vater zur Kurmaßnahme begleitet wird. Die Mutter kann im häuslichen Umfeld völlig entlastet werden.

Bei der Beantragung einer gemeinsamen Maßnahme von Mutter und Vater, ist es wichtig, die Gesamtsituation der Familie ausführlich zu beschreiben und zu begründen, warum die Notwendigkeit der Aufnahme von Mutter und Vater angezeigt ist. Zum einen können sich die Eltern in der Pflege außerhalb der Betreuungszeit gegenseitig entlasten und zum anderen können Veränderungen in der Familiensituation gemeinsam erarbeitet und vollzogen werden. Fragen Sie bei uns nach, wir sind Ihnen bei der Beantragung behilflich.


THERAPEUTISCHE KETTE

Wir schätzen Ihre Beratungs- und Vermittlungsarbeit und beteiligen uns gerne an der therapeutischen Kette. Ihre Rechnung werden wir zum Ende der Maßnahme überweisen.


QUALITÄTSSICHERUNG
Haus Elstersteinpark arbeitet nach festgeschriebenen Qualitätsstandards und stellt mit seinem Qualitätsmanagementsystem die Qualitätsanforderungen der Patienten und Leistungsträger sicher. Dabei sind wir bemüht, die Abläufe der Prozesse ständig zu verbessern. In regelmäßig durchgeführten Patientenbefragungen und den ausgewerteten Patientenfragebogen erfassen wir Fehler und leiten Korrekturmaßnahmen ein. Das Beschwerdemanagement bearbeitet jede Form der Reklamation und leitet umgehend Gegenmaßnahmen ein. Die Klinik unterzieht sich einer jährlichen externen Prüfung. Sie ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und QM FAM REHA 4.0.


   
   
   

Haus Elstersteinpark
Elversberger Straße 55 
66386 St. Ingbert

Telefon: 06894 - 901 -  0
Telefax: 06894 - 3 62 76


Kostenlose Info- & Beratungsnummer:
0800 - 0900 880


Aktuelles:

Hier erfahren Sie weitere Neugikeiten von unserer Klinik.



Träger der Klinik Haus Elstersteinpark:

Landesverband Saarland e.V.